Die Graffiti-Schmiererei an der Haltestelle Ernst-Ruska-Ring wurde heute von einer Reinigungsfirma entfernt. Organisiert hatte diese Aktion die Jenaer Koordinierungs- Kontaktstelle gegen Rechtsextremismus KoKont. Hintergrund dieser Schmierereien ist eine Internetplattform mit rechtsradikalen Inhalten, auf die der Schriftzug "FN-Jena" verweisen soll. Schriftzüge wie dieser tauchen seit Mitte April dieses Jahres im gesamten Stadtgebiet auf.

Neben der Schmiererei an der Burgauer Straßenbahnhaltestelle (s. Foto) wurde auch ein Grafffiti am Göschwitzer Bahnhof entfernt. Der Sachschaden, der in den letzten Wochen mit diesen Schmierereien angerichtet wurde ist enorm.

KoKont wird an der Sache dranbleiben und weitere Aktionen starten, um dem Treiben der Parolenschmierer den Boden zu entziehen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.