Liebe Fotofreunde,

wir wollen in diesem Jahr eine Fotoausstellung mit Bildern aus dem Burgauer Leben gestalten.
Da gibt es so viel zu entdecken: Unbeschwert spielende Kinder, gedankenversunkene oder verliebte Teenager, Jung und Alt bei Klatsch, Tratsch, beim Schaffen, beim Feierabendbier, Spiel oder Sport ...

Wir haben das Thema gewählt, weil wir in diesem Jahr Gäste aus Österreich, der Schweiz, Bayern und Baden-Württemberg erwarten. Allesamt Burgauer, denn sie kommen aus Orten, die den gleichen Namen tragen wie der unsrige: Burgau.
Die Ausstellungseröffnung soll der Auftakt des Treffens sein und den Burgauern aus der Ferne einen ersten Eindruck von unserem Ort und seinen Bewohnern vermitteln.

Es müssen nicht unbedingt große Kunstwerke sein. Die Bilder sollen Alltagsszenen zeigen; aber auch Inszenierungen wie "Selfies", Gruppenbilder sind möglich. Idealerweise sollte Ort auf dem Bild erkennbar sein, muss aber nicht. Da es zu jedem Bild eine Geschichte gibt, wäre es schön, diese zu kennen; sie muss ja nicht lang sein. 

Also, ran ans Werk: Ihr habt jetzt ein reichliches Vierteljahr Zeit, Das Leben in Burgau einzufangen oder Euch in Szene zu setzen. Oder uns alle mit einer verrückten Idee zu begeistern! Genauso gerne nehmen wir aber auch Fotos aus den letzten Jahren (oder Jahrzehnten) mit auf, die schon im Archiv oder auf der Festplatte lagern.

Fangt am besten gleich heute damit an. Die Zeit vergeht schneller als gedacht!

Im Mai wird sich eine Jury zusammensetzen und die schönsten Bilder für die Ausstellung auswählen; die Bilder werden dann auf 50 x 75 cm ausbelichtet und in passende Rahmen gesteckt, so dass wir am 8. 6. 2018 eine schöne Ausstellung in unserer Kirche betrachten können. 

 

 

Thema: Szenen aus dem Burgauer Leben
Form: Schnappschuss, Porträt, Stilleben, Inszenierung,...
Aufnahmedatum: aktuelle, aber gern auch ältere Aufnahmen
Format: Digital oder Papierabzug, bitte mit Autor, Aufnahmedatum, Titel und kurzer Beschreibung der Situation bzw. der Personen (deren Einverständnis muss natürlich vorhanden sein!)
Abgabe: Bitte bis 1. 5. 2018 an Jochen Eckardt, Geraer Straße 71 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ausstellungseröffnung: 8. Juni 2018 um 18 Uhr, Kirche Burgau im Rahmen des Burgau-Treffens. Die Ausstellung soll den „auswärtigen“ Burgauern ein erstes Bild von unserem Ort vermitteln.

 

 

Dieses Bild entstand Ende der 1950er Jahre an der „Keucherburg“. Otto Vieweger hielt den Moment fest, der uns noch heute zum Betrachten, Schmunzeln und vielerlei eigenen Gedanken einlädt.

Ein Bild von vielen aus dem Alltag. Nichts Besonderes auf den ersten Blick, und doch erzählt es viel über den Ort und seine Bewohner.

Eine Facette von vielen. Einige von ihnen wollen wir zeigen. 

...und so einfach ist es heute: Telefon raus und - zack, Pferd gefangen!