Ortsteilrat Burgau

 

Protokoll der öffentlichen Ortsteilratssitzung

 

Datum:           11.09.2019

Zeit:                19.00 Uhr –  21.20 Uhr

Ort:                 Gemeinderaum der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde Jena, Geraer Straße 71

Anwesende Mitglieder des Ortsteilrates: Andreas Fehrle (Ortsteilbürgermeister – OTB), Manuela Grün, Renate Mäder, Regina Stedtler, Dr. Werner Westhus

Entschuldigt: Rene Hachmeister, Lutz Schmidt

Gäste:             1 Burgauer Bürger/innen

 

Tagesordnung

TOP 1:             Nachbesprechung Ortsrundgang

TOP 2:             Nachbesprechung „Tag der offenen Höfe“

TOP 3:             Briefkopf Ortsteilrat

TOP 4:             Sonstiges   

 

Zu TOP 1

  • Nach dem Ortsrundgang wurden erste Aktivitäten sofort umgesetzt. Vom OTB erfolgte eine Klärung diverser Probleme mit der Stadt. Die Stadt informierte, dass der Schotterweg zu einem Grundstück westlich des Spielplatzes privat sei und kein Planungsbestandteil der Stadt. Neben dem Kontakt zum OTR steht allen Burgauerinnen und Burgauern frei, den Mängelmelder der Stadt https://maengelmelder.jena.de/ zu nutzen. Erfahrungsgemäß erfolgt eine zeitnahe Reaktion.
  • Nach wiederholter Diskussion zu den Zielvorstellungen für das Ortsbild wurde auf das Protokoll der öffentlichen Ortsteilratssitzung am 14.08.2019 (TOP 2, letzter Stabstrich) verwiesen.
  • Es erfolgte die Anregung, einen Ortsrundgang auch in den bisher nicht begangenen Ortsteilen (westlich Grenzstraße, östlich Göschwitzer Straße) durchzuführen. Die Beseitigung bestimmter Mängel könnte im Rahmen eines Frühjahrs- und/oder Herbstputzes durch freiwillige Mitwirkung möglichst vieler Burgauerinnen und Burgauer erfolgen.
  • Der OTB nimmt Kontakt mit der Abbe-Stiftung wegen des Zustandes des Sportplatzes auf.

 

Zu TOP 2

  • Der „Tag der offenen Höfe“ wurde von allen Ortsteilratsmitgliedern als sehr gelungen eingeschätzt. Der Ortsteilbürgermeister und die Mitglieder des Ortsteilrates danken Herbert Brauns für die perfekte Organisation und allen Helfern für die Mitwirkung.
  • Von Seiten der Stadt wurde aufgefordert, auf dem Kinderspielplatz eine Stange mit Wimpeln, die an der Rutsche befestigt war, aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht wieder zu entfernen, was zeitnah erfolgt ist.
  • Die Stadt hat in diesem Jahr die Mahd des Kinderspielplatzes übernommen. Der OTB klärt mit der Stadt, ob auch zukünftig durch die Stadt die Mahd gewährleistet werden kann.

 

Zu TOP 3

  • Der Briefkopf des OTB und OTR muss neu gestaltet werden. Es geht vor allem um die Nutzung eines Logos mit hohem Wiedererkennungswert (Nutzung auch für Corporate Identity). Hierzu bitte Vorschläge und Anregungen an den OTB geben.

 

Zu TOP 4

  • Bericht des OTB von der Sitzung der OTB beim Oberbürgermeister (OB)
  • Die Planung eines 8 m hohen Mastes mit Sirene „Am Schloßweidigt“ erfolgte ohne Abstimmung mit dem OTR, der OTB hat Kontakt mit Stadt und Feuerwehr aufgenommen,
  • die Stadt gratuliert ab dem 100. Geburtstag und 60. Hochzeitstag, der OTB runde Geburtstage ab dem 80.,
  • Die Treffen des OB mit den OTB sollen von ein auf zweimal/Jahr erhöht werden,
  • Gebrauchsgegenstände für den OT Burgau bis 150 € können zu 100 % von der Stadt übernommen werden, über 150 € anteilig; zukünftig soll auch die Übernahme von Kosten für Speisen und Getränke möglich sein,
  • Beschlüsse können nur von selbst anwesenden Personen getroffen werden,
  • Die Stadt bietet an, in Burgau Hundetoiletten aufzustellen und zu leeren, gewünschte Standorte bitte von Hundebesitzern erfragen und die Information an den OTB weitergeben,
  • 3,05 m Mindestbreite von Straßen sind erforderlich zur Durchfahrt von Feuerwehrautos (Kontrolle erfolgt durch Stadt),
  • Für die weitere Gestaltung des Steilhanges zum Felsbach wurde vorgeschlagen, das Gestaltungskonzept des Festplatzes nach Westen fortzusetzen und markante Felsbildungen als Sichtpunkte/Landmarken weiter freizustellen. Dafür könnte an anderen Partien stärker der Naturentwicklung Raum gegeben werden. Vor einer Kontaktaufnahme mit der Stadt soll eine Begehung des OTR erfolgen.
  • Nächste Sitzungstermine:
  • Oktober 2019, 17.30 Uhr, Treff vor der Kirche: Ortsrundgang westlich der Grenzstraße
  • November 2019, 19.00 Uhr, Gemeinderaum
  • Dezember 2019, 19.00 Uhr, Gemeinderaum

 

Schriftführer: Dr. Werner Westhus

 

 

gez. Andreas Fehrle

(Ortsteilbürgermeister)

 

 

Ortsteilrat Burgau

 

Protokoll der öffentlichen Ortsteilratssitzung

 

Datum:           14.08.2019

Zeit:                19.00 Uhr – 20.30 Uhr

Ort:                 Ortskern von Burgau (Geraer Straße – Am Lindenberg – Schloßberggasse – Brunnengasse – Hinterm Gut)

Anwesende Mitglieder des Ortsteilrates: Andreas Fehrle (Ortsteilbürgermeister – OTB), Manuela Grün, Rene Hachmeister, Renate Mäder, Lutz Schmidt, Regina Stedtler, Dr. Werner Westhus

Entschuldigt: -

Gäste:             Drei Burgauer Bürger/innen

 

Tagesordnung

TOP 1:             Begrüßung durch den Ortsteilbürgermeister

TOP 2:             Rundgang des Ortsteilrates durch den Ortskern von Burgau zur Erhaltung eines schönen, gepflegten Ortsbildes (Umsetzung von TOP 7 des Ergebnisprotokolls der Ortsteilratssitzung vom 04.07.2019) 

 

Zu TOP 2

Der Ortskern von Burgau wurde in der Reihenfolge Geraer Straße – Am Lindenberg –

Schloßberggasse – Brunnengasse – Hinterm Gut begangen. Dabei wurden nachfolgende Probleme diskutiert:

 

  • Geraer Straße: Wilder Wein wächst an Telefonmast empor und hat Telefonleitung erreicht. Nach Diskussion wurde erst Handlungsbedarf gesehen, wenn die Funktionsfähigkeit der Telefonleitung beeinträchtigt wird.
  • Geraer Straße, Höhe Spielplatz Burgau: Der Spielplatz, der Bürgersteig nördlich des Spielplatzes, die Umgebung des Hydranten und des alten Brunnens weisen Pflegedefizite auf. OTB mahnt Pflege durch die Stadt an.
  • Spielplatz: Nach Information des OTB soll der Spielplatz wahrscheinlich im Jahr 2020 im Auftrag der Stadtverwaltung Jena neu geplant werden.
  • Grünanlage gegenüber Brunnengasse 7: Durch das Gartenamt ist die z. T. abgestorbene Hasel auf Stock zu setzten bzw. nach Prüfung ganz zu entfernen.
  • Straße Am Lindenberg: Die kleinen Paletten vor der Scheune sollten entfernt werden.
  • Schloßberggasse: Der Hydrant in der Südkurve sollte freigehalten werden.
  • Der Standort des zweiten Schaukastens an der Göschwitzer Straße wird als ungünstig eingeschätzt. Über eine Umsetzung ist zu entscheiden.
  • Auf die generelle Pflicht der Grundstücksbesitzer/Eigentümer zur Straßenreinigung (Satzung über die Straßenreinigung im Gebiet der Stadt Jena (Straßenreinigungssatzung) vom 30.11.2016, veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 51/16 vom 22.12.2016, S. 390) wird verwiesen.
  • Der OTB nimmt Kontakt zu Kommunalservice Jena auf, hinsichtlich der von der Stadt Jena zu unterhaltenen bzw. zu pflegenden Bereiche.
  • Die Diskussionen der Ortsteilratsmitglieder können folgendermaßen zusammengefasst werden: Ziel ist ein gepflegtes, müll- und abfallfreies Burgau mit erkennbarem dörflichen Ortsbild. D. H. Wildpflanzen gehören zum Ortsbild, solange nicht die Funktionsfähigkeit bestimmter Bereiche beeinträchtigt wird (z. B. Hydranten müssen erkennbar sein, der Regenwasserabfluss muss bei Starkregen gewährleistet sein, der Spielplatz und sein unmittelbares Umfeld sollte kurzrasige Vegetation aufweisen).

 

Weitere Diskussionspunkte:

  • Der Internetauftritt Burgaus wurde dankenswerter Weise vom OTB überarbeitet und aktualisiert.
  • Die öffentlichen Sitzungen des Ortsteilrates sollen jeweils am Mittwoch in der ersten ungeraden Woche des Monats stattfinden. Nächste Sitzung: 11.09.2019, 19.00 Uhr.
  • Es erfolgt ein Schreiben an die Bürger/innen Burgaus mit der Bitte, in Vorbereitung der anstehenden Veranstaltungen im jeweiligen persönlichen Umfeld für ein sauberes, gepflegtes Ortsbild zu sorgen.

 

Schriftführer: Dr. Werner Westhus

 

 

gez. Andreas Fehrle

(Ortsteilbürgermeister)

Protokoll des Ortsteilrates Burgau 

Öffentliche Ortsteilratssitzung 

Datum:       04.07.2019

Ort:            Altes Gut Burgau

Zeit:           19:00 – 21:40 Uhr

Anwesende Mitglieder des Ortsteilrates:                                                                             

Andreas Fehrle, Manuela Grün, René Hachmeister, Renate Mäder, Lutz Schmidt, Regina Stedtler

Entschuldigt: Dr. Werner Westhus

Gäste: 4 Burgauer Bürger/innen

Protokollführer: Renate Mäder

 

 zuTOP1                                                                                                                                            

Der neue Ortsteilbürgermeister Andreas Fehrle begrüßt die Anwesenden zur konstituierenden Sitzung. Er zieht TOP8 vor und verabschiedet den Alt-Ortsteilbürgermeister Herbert Brauns mit einem Blumenstrauß und dankt ihm herzlich für seine Arbeit in den vergangenen Jahren. 

Zu TOP2                                                                                                                                  

Die neuen gewählten Mitglieder des Ortsteilrates werden durch Andreas Fehrle vorgestellt: 

Es sind Manuela Grün, René Hachmeister, Renate Mäder, Lutz Schmidt, Regina Stedtler, Dr. Werner Westhus (entschuldigt). 

Zu TOP3                                                                                                                              

Andreas Fehrle erklärt das Einverständnis von Dr. Westhus, künftig als Schriftführer zu fungieren. Herr Dr. Werner Westhus wird als Schriftführer vorgeschlagen. Dr. Werner Westhus wird einstimmig als Schriftführer gewählt.

Bei Abwesenheit übernimmt Renate Mäder die Protokollführung. Der OTR bestätigt einstimmig. 

Zu TOP4                                                                                                                                 

René Hachmeister wird als Stellvertretender Ortsteilbürgermeister vorgeschlagen. Der OTR wählt René Hachmeister einstimmig zum stellvertretenden Ortsteilbürgermeister. René Hachmeister nimmt die Wahl an.

Zu TOP5 

Als Kassenwart wird  Regina Stedtler vorgeschlagen. Der OTR wählt Regina Stedtler einstimmig zur Kassenwärtin.

Zu TOP6                                                                                                                              

Andreas Fehrle informiert, dass die Sitzung des OTR letztmalig im Alten Gut stattfindet. Als neues Quartier wird durch die Stadt Jena die Mensa vom Nahverkehr, Keßlerstraße, Burgau angeboten. Möglich zur Nutzung wäre auch der Gemeinderaum des Pfarrhauses in der Geraer Straße. Eine Prüfung der Nutzung des großen Raumes im alten Schulgebäude soll nochmals erfolgen.   

Beschluss:

Bis auf weiteres soll der OTR im Gemeindesraum der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde tagen. Bei Bedarf, z.B. wenn viele Besucher erwartet werden, sollte es möglich sein, dass die OTR-Sitzung in die Kantine des Nahverkehrs verlegt wird. Das stellt eine vorläufige mittelfristige Lösung dar. Eine Prüfung der Nutzung des großen Raumes im alten Schulgebäude soll nochmals erfolgen. Der OTB wird beauftrag, alles Nötige zu veranlassen.

Zu TOP

Folgende Aktivitäten wurden für 2019/2020 diskutiert:     

  • Erweiterung des vorhandenen Festplatzes/Felsplatz (Errichtung 2010) um ein Gebäude als

künftiges „Begegnungszentrum Burgau“ für Vereine, Sportgruppen und  Bürger (2020)  (Offizielle Anfrage des OTB an die Stadt Jena im Auftrag des OTR) 

  • Unterstützung der Vereine „Ortsverein Burgau e.V.“ und „Die Burgauer e.V.“ durch den OTR bezüglich kultureller und sportlicher Veranstaltungen
  • „Schönes Burgau für jetzt und später“ – unter diesem Motto nimmt der OTR einen

Rundgang in Burgau vor – auch in Vorbereitung des Festes „Tag der Offenen Höfe“  im September 2019 - und kommt ins Gespräch mit den Bewohnern

Zu TOP8                                                                                                                                     

  • Rechenschaftsbericht des OTB/OTR jährlich ausführlich vorstellen
  • Gratulation des OTB zu runden Geburtstagen der Burgauer (80, 90, 100 Jahre) beibehalten                 
  • Absicherung eines aktuellen internet-Auftrittes von Burgau

Die nächste OTR-Sitzung findet am Mittwoch, den 7.8.2019, 19 Uhr statt; eine gesonderte Einladung erfolgt.

 

 

Inhaltlich bestätigt am: 

 

Andreas Fehrle, Ortsteilbürgermeister