Ortsteilrat Burgau

 

Protokoll der öffentlichen Ortsteilratssitzung

 

Datum:           11.09.2019

Zeit:                19.00 Uhr –  21.20 Uhr

Ort:                 Gemeinderaum der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde Jena, Geraer Straße 71

Anwesende Mitglieder des Ortsteilrates: Andreas Fehrle (Ortsteilbürgermeister – OTB), Manuela Grün, Renate Mäder, Regina Stedtler, Dr. Werner Westhus

Entschuldigt: Rene Hachmeister, Lutz Schmidt

Gäste:             1 Burgauer Bürger/innen

 

Tagesordnung

TOP 1:             Nachbesprechung Ortsrundgang

TOP 2:             Nachbesprechung „Tag der offenen Höfe“

TOP 3:             Briefkopf Ortsteilrat

TOP 4:             Sonstiges   

 

Zu TOP 1

  • Nach dem Ortsrundgang wurden erste Aktivitäten sofort umgesetzt. Vom OTB erfolgte eine Klärung diverser Probleme mit der Stadt. Die Stadt informierte, dass der Schotterweg zu einem Grundstück westlich des Spielplatzes privat sei und kein Planungsbestandteil der Stadt. Neben dem Kontakt zum OTR steht allen Burgauerinnen und Burgauern frei, den Mängelmelder der Stadt https://maengelmelder.jena.de/ zu nutzen. Erfahrungsgemäß erfolgt eine zeitnahe Reaktion.
  • Nach wiederholter Diskussion zu den Zielvorstellungen für das Ortsbild wurde auf das Protokoll der öffentlichen Ortsteilratssitzung am 14.08.2019 (TOP 2, letzter Stabstrich) verwiesen.
  • Es erfolgte die Anregung, einen Ortsrundgang auch in den bisher nicht begangenen Ortsteilen (westlich Grenzstraße, östlich Göschwitzer Straße) durchzuführen. Die Beseitigung bestimmter Mängel könnte im Rahmen eines Frühjahrs- und/oder Herbstputzes durch freiwillige Mitwirkung möglichst vieler Burgauerinnen und Burgauer erfolgen.
  • Der OTB nimmt Kontakt mit der Abbe-Stiftung wegen des Zustandes des Sportplatzes auf.

 

Zu TOP 2

  • Der „Tag der offenen Höfe“ wurde von allen Ortsteilratsmitgliedern als sehr gelungen eingeschätzt. Der Ortsteilbürgermeister und die Mitglieder des Ortsteilrates danken Herbert Brauns für die perfekte Organisation und allen Helfern für die Mitwirkung.
  • Von Seiten der Stadt wurde aufgefordert, auf dem Kinderspielplatz eine Stange mit Wimpeln, die an der Rutsche befestigt war, aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht wieder zu entfernen, was zeitnah erfolgt ist.
  • Die Stadt hat in diesem Jahr die Mahd des Kinderspielplatzes übernommen. Der OTB klärt mit der Stadt, ob auch zukünftig durch die Stadt die Mahd gewährleistet werden kann.

 

Zu TOP 3

  • Der Briefkopf des OTB und OTR muss neu gestaltet werden. Es geht vor allem um die Nutzung eines Logos mit hohem Wiedererkennungswert (Nutzung auch für Corporate Identity). Hierzu bitte Vorschläge und Anregungen an den OTB geben.

 

Zu TOP 4

  • Bericht des OTB von der Sitzung der OTB beim Oberbürgermeister (OB)
  • Die Planung eines 8 m hohen Mastes mit Sirene „Am Schloßweidigt“ erfolgte ohne Abstimmung mit dem OTR, der OTB hat Kontakt mit Stadt und Feuerwehr aufgenommen,
  • die Stadt gratuliert ab dem 100. Geburtstag und 60. Hochzeitstag, der OTB runde Geburtstage ab dem 80.,
  • Die Treffen des OB mit den OTB sollen von ein auf zweimal/Jahr erhöht werden,
  • Gebrauchsgegenstände für den OT Burgau bis 150 € können zu 100 % von der Stadt übernommen werden, über 150 € anteilig; zukünftig soll auch die Übernahme von Kosten für Speisen und Getränke möglich sein,
  • Beschlüsse können nur von selbst anwesenden Personen getroffen werden,
  • Die Stadt bietet an, in Burgau Hundetoiletten aufzustellen und zu leeren, gewünschte Standorte bitte von Hundebesitzern erfragen und die Information an den OTB weitergeben,
  • 3,05 m Mindestbreite von Straßen sind erforderlich zur Durchfahrt von Feuerwehrautos (Kontrolle erfolgt durch Stadt),
  • Für die weitere Gestaltung des Steilhanges zum Felsbach wurde vorgeschlagen, das Gestaltungskonzept des Festplatzes nach Westen fortzusetzen und markante Felsbildungen als Sichtpunkte/Landmarken weiter freizustellen. Dafür könnte an anderen Partien stärker der Naturentwicklung Raum gegeben werden. Vor einer Kontaktaufnahme mit der Stadt soll eine Begehung des OTR erfolgen.
  • Nächste Sitzungstermine:
  • Oktober 2019, 17.30 Uhr, Treff vor der Kirche: Ortsrundgang westlich der Grenzstraße
  • November 2019, 19.00 Uhr, Gemeinderaum
  • Dezember 2019, 19.00 Uhr, Gemeinderaum

 

Schriftführer: Dr. Werner Westhus

 

 

gez. Andreas Fehrle

(Ortsteilbürgermeister)